Nachruf

Nachruf Marco Krames 1

Unser langjähriger Kassierer, Feuerwehrmann und Freund

Unterbrandmeister
Marco Krames

verstarb am 03. September im Alter von 56 Jahren.
Die Nachricht traf uns sinnbildlich wie ein Donnerschlag.


Marco Krames, ein verdienter Feuerwehrmann, der in diesem Jahr im Rahmen des Kamerad-

schaftsabends der Freiwilligen Feuerwehr Korschenbroich
für seine 35-jährige Mitgliedschaft geehrt wurde.

In der 138-jährigen Geschichte des Löschzuges hat Marco Krames besondere Erwähnung

verdient. Er war ein Ruhepol der stets versuchte sachlich zu argumentieren, dem Kamerad-
schaft wichtig war. Früher bekochte er gerne die Teilnehmer von Lehrgängen. Mit seiner
bodenständigen Lebensweise war er über 16 Jahre ein perfekter und zuverlässiger Kassierer.

In schwierigen Zeiten übernahm er immer wieder Verantwortung. So fungierte er von März

2007 bis Juli 2008 zusammen mit dem damaligen Löschzugführer und jetzigen Ehrenpräsiden-
ten Karl-Josef Heinrichs kommissarisch eingesetzt als stellvertretender Löschzugführer.

Bis zu seinem Tod gehörte Marco Krames dem Vorstand an. Zuletzt in der Funktion des stell-
vertretenden Kassierers. Darüber hinaus war er Mitglied und Beisitzer im Verein zur Förderung
des Feuerschutzes und der Jugendfeuerwehr in Korschenbroich.

Im Jahr 2016 regierte er als König der St.-Sebastianus-Bruderschaft Korschenbroich e.V. Der
selbstständige Gas-Wasser-Installateur und Heizungsbau-Meister erlebte mit seinem Sohn
Martin Krames, der ebenfalls König der Junggesellen Bruderschaft war,

eine einzigartig schöne Zeit.

Unser aller tiefes Mitgefühl gehört der Familie des Verstorbenen. Allen voran seiner geliebten
Ehefrau Martina Krames und den Familienangehörigen Löschzugmitgliedern Martin-Max,

Peter und Max Krames sowie den beiden weiteren Kindern Lena und Michel.

Niemals geht man so ganz, und Du – Marco – wirst immer ein Teil von uns bleiben …

 

In stiller Trauer
Die Kameraden (SB)
des Löschzuges Korschenbroich

 

Der Vorstand dankt Marco Krames für jahrelange Treue und Loyalität

Nachruf Marco Krames 2

Wir trauern um den langjährigen Pfarrer und Seelsorger
unserer Gemeinde


Alois Müller,


der im Alter von 84 Jahren am Sonntag, den 21. Mai 2017 verstarb.


Alois Müller wirkte seit der 70er Jahre innerhalb der Pfarrgemeinde Sankt Andreas wegwei-send und war bis zu seinen Tot am Altar tätig. Auch die Feuerwehr erhielt mehrfach den Se-gen von Pfarrer Alois Müller, nicht zuletzt beim 125. Jubiläum des Löschzuges.
Wir gedenken an Pfarrer Alois Müller und werden uns stets an ihn erinnern.


In stiller Trauer
Die Kameradinnen und Kameraden
des Löschzuges Korschenbroich

Wir trauern um unseren Feuerwehrkameraden und Freund

Oberfeuerwehrmann
Tobias Schipper

der plötzlich und unerwartet im Alter von 24 Jahren verstorben ist.

Tobias’ engagierte sich schon in jungen Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr Korschenbroich.
Zuerst in der Jugendfeuerwehr und später dann in der Löschgruppe Pesch. Wir verlieren einen
engagierten Freund und Kameraden, der immer zu seiner Meinung stand und menschlich eine
Bereicherung war.

Tobias' Lieblingsfarbe Orange ziert nun alle Einsatzfahrzeuge der
Freiwilligen Feuerwehr Korschenbroich.

Unser tiefes Mitgefühl gehört Tobias‘ Familie und Freunden.

In stiller Trauer
Die Kameraden (SB)
des Löschzuges Korschenbroich