Am Dienstagmorgen (09.02.16) ereignete sich in der Nähe von Bad Aibling ein schweres Zugunglück. Medienberichten zu Folge ließen mindestens 11 Personen ihr Leben und weitere 80 Personen wurden verletzt. Wir drücken an dieser Stelle unser aller Mitgefühl den Familienangehörigen der Opfer aus. Darüber hinaus sind unsere Gedanken bei den Einsatzkräften die unter höchsten Belastungen an der Einsatzstelle tätig sind.

Februar 16, TR

Wir gedenken


  an die Opfer der Anschläge


in Paris

Der Volkstrauertag ist in Deutschland ein staatlicher Gedenktag und gehört zu den sogenannten stillen Tagen. Anlässlich des Volkstrauertages beginnt der Gottesdienst in der St. Andreas Kirche in Korschenbroich am 15. November 2015 um 09:30 Uhr. Anschließend ziehen Abordnungen der Feuerwehr, des Deutschen Roten Kreuz, von Bruderschaften und Vereinen zum Ehrenfriedhof, um den gefallenen deutschen Soldaten der beiden Weltkriege zu gedenken.

Wir sammeln Volkstrauertag traditionell für den Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. nach den Messen am Samstag, den 14.11.15 um ca. 18:15 Uhr und Sonntag, den
15.11.15 um ca. 10:15 Uhr.

Nähere Informationen zum Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V. entnehmen Sie bitte dem Link: www.volksbund.de

 November 15, TR

Der Straßenverkehr hat sich über die Jahre rasant entwickelt, was gerade für Maschinisten von Einsatz- und Rettungsfahrzeugen eine Gefahr darstellt. Gerade in einer Ausnahmesituation wie einer Einsatzfahrt lauern viele Gefahren für die Fahrzeugführer. Daher fand am 07. November eine spezielle Schulung in Form eines Fahrsicherheitstrainings für Sonderfahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Korschenbroich statt. Die Fahrschule Drive Time trainierte und schulte vorerst 16 auserwählte Kameradinnen und Kameraden und gab wichtige Tipps und Hinweise.

November 15, TR

Anlässlich des bevorstehenden Martintages am 11. November begleiteten wir die Kindertagesstätte Danziger Straße, den katholischen Kindergarten Hermann- Löns- Straße und das städtische Familienzentrum Am Sportplatz bei den Martinszügen und Martinsfeuern.

Am 06. November 2015 ritt Sankt Martin hoch zu Ross durch Straßenzüge des Korschenbroicher Ortskerns, umsäumt von singenden Kindern. Die Feuerwehr begleitete mit Pechfackeln den Martinszug. Der Höhepunkt fand am Martinsfeuer auf dem Matthias- Hoeren- Platz statt, wo der Sankt Martin seinen Mantel mit dem Bettler teilte.


November 15, TR